Details

Das Raptor-Dropout der Gabel, das abgeflachte Sitzrohr und die VIBREX®-Sitzstreben sind Garanten für geballte Marathon- Power. Das größte Highlight dieses Allround-Talents liegt aber nicht ausschließlich in der Geschwindigkeit und im Komfort, sondern auch im Bremsvorgang: Die Scheibenbremsen gewähren eine konstant hohe und fein modulierbare Bremskraft bei jeder Witterung. „Heißbremsen“ und Felgenverschleiß sind kein Thema mehr. Bereits das Vorgängermodell konnte sich zum Testsieger in dem renommierten Radmagazin Tour küren. 

PAVO GF DISC RennRad 5/2017

KAUF-TIPP: Leicht, steif und dennoch komfortabel. Dazu mit exzellenten Bremsen.

» mehr erfahren

PAVO GF DISC 3/2017

Mit dem Pavo GF DISC zeigt der österreichische Carbonspezialist, dass Scheibenbremsen und Leichtbau durchaus in Einklang zu bringen sind. 

» mehr erfahren

PAVO GF DISC Procycling 3/2017

Mit etwas aufrechterer Sitzposition und viel Reifenfreiheit präsentiert sich das Pavo als echter Allrounder.

» mehr erfahren

PAVO GRANFONDO DISC

Optionen
Error: no file object
Girls Edition
Error: no file object
Laufräder
Error: no file object
Kurbel / Kassette
Error: no file object
Ergonomie / Cockpit
Rahmenfarbe
Galaxy Blue Glossy / Cosmic Blue Matt
Carbon Matt / Pulsar Red Glossy
INNOVATION LAB
  • DISC BRAKE (1)

    Scheibenbremsen erlauben eine bessere Modulation der Bremskraft und bieten unabhängig von den Witterungsbedingungen eine konstante Bremsleistung.

1 /6

Geometrie

46 49 52 55 58 61
A 410 440 470 500 530 560
B 505 520 530 565 575 590
C 71 72,5 72,5 72,5 72,5 72,5
D 75 75 75 73 73 73
E 100 125 145 165 185 205
F 415 415 415 415 415 415
G 978 986 992 1006 1011 1031
H 75 75 75 75 75 75
I 390 390 390 390 390 390
K 48 48 48 48 48 48
M 690 719 747 774 801 827
S 523 552 571 590 609 628
R 365 372 377 385 388 398
STR 1,43 1,48 1,51 1,53 1,57 1,58

A

Sattelrohr

B

Oberrohrlänge

C

Steuerrohrwinkel

D

Sitzrohrwinkel

E

Steuerrohr

F

Kettenstrebe

G

Radstand

H

Tretlager

I

Gabelbauhöhe

K

Gabelvorbiegung

R1

Reach

S2

Stack

STR3

Quotient

1Horizontal: Mitte Tretlager bis Mitte Steuersatz
2
Vertikal: Mitte Tretlager bis Steuerrohr-Mitte oben
3
STR: Je größer die Zahl ist, umso aufrechter ist die Sitzposition. Bei größeren Rahmen wächst die Oberrohrlänge nicht proptional zur Rahmengröße. Die Sitzposition wird deshalb etwas aufrechter. In der Praxis wird das auf Wunsch mit einem längeren Vorbau angepasst. Umgekehrt ist die Situation bei kleinen Rahmen. 

TRIATHLON/TIMETRIAL
RACE
MARATHON
ALLROAD