Covid-19

Aktuelle Informationen 

 

Liebe SIMPLON Freunde, Family und Fans,

es sind herausfordernde Zeiten für uns alle. 

Ich halte mich normalerweise mehr im Hintergrund, aber da uns viele Fragen gestellt werden, die von mir am besten beantwortet werden können und da die Situation eine Stellungnahme der Unternehmensleitung erfordert, wende ich mich heute einmal persönlich an Euch.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr meine Videobotschaft anschauen würdet und auf Facebook auch gern kommentiert.

Ich grüsse Euch herzlich aus unserer Zentrale am schönen Bodensee.
Bleibt gesund!

Euer
Stefan Vollbach – CEO SIMPLON

 

ACHTUNG: Diese Seite befindet sich noch im Aufbau und wird täglich aktualisiert....

Statement zur aktuellen Lage

Videobotschaft

Unser CEO Stefan Vollbach meldet sich mit aktuellen Informationen aus unserem Standort in Hard in Vorarlberg. 

OnlineBeratung -Terminvereinbarung jetzt möglich

Da unser Experience Center aktuell leider geschlossen bleiben muss, haben wir an einer Lösung gearbeitet wie wir trotzdem weiterhin für euch da sein können. Deshalb bieten wir euch ab sofort einen Termin für eine exklusive Onlineberatung per Videochat an.
Unsere erfahrenen Kundenberater von SIMPLON stehen euch für all eure Fragen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf eure Anmeldung und das persönliche Gespräch

Termin vereinbaren

Frequently asked questions

1. Kann ich Euch derzeit in Hard im Showroom oder Experience Center besuchen?

Leider nein. Abgesehen von den herrschenden Reisebeschränkungen haben wir uns für den Moment zu Deinem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter entschieden den Zugang zur Firma stark zu reglementieren und zu beschränken. Dies entspricht auch den momentanen behördlichen Auflagen. Wir gehen davon aus, dass dieser Zustand zunächst einmal bis Mitte/Ende April aufrechterhalten werden muss. 

2. Produziert Ihr weiter Räder?

Ja, solange wir das dürfen, werden wir produzieren. Unsere Mannschaft gibt weiter Gas. Wir arbeiten zwar nur mit 85%, aber die Fertigung läuft und Ihr könnt gerne bestellen.

3. Kann ich noch über Händler Räder bestellen?

Ja, aber es kommt darauf an. Viele Händler haben derzeit nur Werkstatt und Ersatzteilverkauf geöffnet, um zu hohe Publikumsfrequenz zu vermeiden, damit es nicht gefährlich werden kann.

Mit digitalen Medien oder auch Telefon beraten viele aber weiter und sie können auch bei uns bestellen. Wenn eine Berührungslose Fahrradabholung/Übergabe unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen gewährleistet ist und das können viele bewerkstelligen. Sollte dem nichts im Wege stehen.

4. Kommen denn noch Teile von Euren Zulieferern?

Ja, wie Ihr vielleicht wisst, werden alle Rahmen in Hard am Bodensee konstruiert. Die Fertigungen der Rahmen werden von taiwanesischen Lieferanten mit Standorten in Taiwan, China und Vietnam betrieben. Das sind die besten der Branche und sie arbeiten höchst professionell und mit hohen Standards an Sicherheit auch für die Mitarbeiter. Keiner der Betriebe liegt in der Nähe von Wuhan, sondern zumeist mindestens 1500 KM entfernt. Dort wird inzwischen auch wieder mit ca. 85% der Belegschaft produziert. In Vietnam war Cov-19 nicht ganz so ein großes Thema und es ging fast nahtlos weiter. Die chinesischen Zulieferer machen sich inzwischen – zumal auch enge persönliche Verbindungen und Freundschaften zu uns bestehen – eher über die Europäische Fahrradindustrie und die Menschen hier Sorgen.

5. Kann ich meinen Rennradgabeltausch noch beim Händler durchführen lassen?

Die Ersatzgabeln sind soweit praktisch alle an unsere Händler ausgeliefert und der Austausch läuft. Händler in den meisten Bundesländern dürfen zumindest die Werkstätten offenhalten, da Fahrradwerkstätten insofern den KFZ-Werkstätten als Infrastrukturerhaltende Betriebe gleichgestellt werden. Reparaturen können demnach also von vielen Händlern noch vorgenommen werden. Am besten nimmst Du konkret mit Deinem Händler vor Ort Kontakt auf und vergewisserst Dich.