Testbericht

Bestnote beim ElektroRad-Test: SIMPLON Spotlight Mahle XT

|Bikes & Tests

„Fahrleistungen, Ausstattung, Konfigurierbarkeit – alles top!“ lobt das Magazin ElektroRad unser Spotlight Mahle XT im Test – und vergibt die Bestnote „sehr gut“.

Das Simplon Spotlight Mahle XT überzeugt im Test des Magazins Elektrorad als sehr guter Alleskönner.

Durch sein geringes Gewicht, den für E-Bikes außergewöhnlichen Antrieb mit 30 Gängen und seine Nähe zum klassischen Fahrrad holt sich das SIMPLON Spotlight Mahle XT die Bestnote „sehr gut“ im Test. Und hinterlässt einen durchweg positiven Eindruck.

Ein E-Bike nah am klassischen Fahrrad: das Simplon Spotlight Mahle XT

Das Spotlight Mahle XT verdient sich im Test des Magazins ElektroRad viel Lob. Obwohl man dem leichten Touren-Bike seinen E-Antrieb kaum ansieht, wird im Artikel die Unterstützung des Mahle X20 auch bei leichten Bergauf-Passagen lobend erwähnt: „In der höchsten der drei Unterstützungsstufen spüren wir deutlichen Rückenwind.“ Und: „Der Mahle-Motor hat für sein Gewicht und seine Dimensionen sehr ordentlich Kraft!“

Besonders heben die Tester hervor, wie „nah am klassischen Fahrrad“ das Spotlight Mahle XT sich fährt. Denn mit seiner 30-Gang-Schaltung ist es auch ohne Unterstützung des Hinterradmotors voll tourentauglich, wie im Artikel zu lesen ist. Mit seinem bei Pedelecs sehr seltenen Antrieb mit drei Kettenblättern und durch sein Gewicht von nur 17 Kilo inklusive Range-Extender fährt sich das E-Bike „sehr nah am klassischen Fahrrad“, wie die Tester lobend erwähnen.

Die Ausstattung des Simplon Spotlight Mahle XT

Das Magazin ElektroRad hat das Spotlight Mahle XT mit dieser Ausstattung getestet:

  • Antrieb: Mahle X20, 55 Nm / 236 Wh + 185 Wh Range-Extender
  • Reifen: Schwalbe Marathon Supreme, 28 x 50 mm
  • Gabel: Carbon, starr
  • Bremsen: Magura MT4 / 180 mm
  • Schaltung: Shimano XT, 3 x 10
  • Sattelstütze: Simplon
  • Sattel: Selle Italia S5
  • Lichtanlage: B+M IQ-XS / Toplight
  • Spritzschützer. Hebie Alumee

Im Test-Artikel hebt das ElektroRad-Magazin hervor, dass die Bikes von Simplon „hoch individualisierbar“ sind, im Fazit wird die Konfigurierbarkeit des Simplon Spotlight Mahle XT nochmals hervorgehoben.

Komfort und gute Ausstattung

Pluspunkte sammelt das Spotlight Mahle XT im Test auch für seine Ausstattung. Für guten Komfort sorgen laut Artikel „die guten Allround-Reifen von Schwalbe, der bequeme Tourensattel, Ergo- Griffe und die nicht zu steife Kombination aus Alu-Rahmen und Carbon-Starrgabel“.  Die Spritzschützer sind ausreichend breit, die Lichtanlage sehr hell, heißt es weiter. Und: „Die Magura-Bremsen packen richtig gut zu.“ Im Test-Fazit wird die Ausstattung nochmals als besonderer Pluspunkt hervorgehoben.

Das Fazit im Test des Simplon Spotlight Mahle XT: richtig überzeugend!

Alles top! So lässt sich in zwei Worten das Fazit im Test des Spotlight Mahle XT zusammenfassen. Die Experten vom Magazin ElektroRad meinen: „Das Simplon ist ein richtig überzeugender Gratwanderer zwischen E-Bike und Fahrrad.“ Mehr Lob geht kaum, finden wird.

Die detaillierten Ergebnisse zum Spotlight Mahle XT sind im Testbericht vom Elektrorad Magazin in Ausgabe 03/2023 nachzulesen.

Empfehlungen

© Simplon Fahrrad GmbH

Rapcon Pmax im Test von E-MTB

Rico Haase, Tester für das E-MTB-Magazin, wertet das E-Fully Rapcon Pmax von Simplon als „Tipp Vollgas“ und „Tipp der Redaktion“.

Bike-Testbericht: Cirex SL

„Einfach super“ lautet das Testurteil von „Bike“ für das Cirex SL mit superleichtem Carbon-Rahmen und 120 mm Federweg. Zum ausführlichen Testbericht!

Im Test von Elektrorad: Chenoa Bosch CX Uni

Note „sehr gut“ und „Kauftipp“ der Jury – das Chenoa Bosch CX Uni macht im Test der ElektroRad-Redaktion von Radfahren.de eine super Figur. Jetzt nachlesen!
© https://enduro-mtb.com/

Testsieger beim Enduro Mag: Das SIMPLON Rapcon Pmax TQ

Volltreffer: "Das beste Light-E-Mountainbike 2023" lautet das Fazit vom Enduro Mountainbike Magazin für unser Rapcon Pmax TQ.