SPÜRE DEN UNTERSCHIED!

Mountainbikes von Simplon

Die Straße endet. Der Adrenalinpegel steigt. Der Spaß beginnt! Mountainbiker finden in Trails abseits von Asphalt ihr persönliches Eldorado mit dem ganz besonderen Kick. Die rassigen Fahrwerke von Simplon eignen sich aber nicht nur für den Einsatz im ausgesetzten Gelände. Auf nahezu allen Wegen, ob durch Stadt oder Land, sind die Mountainbikes mit Top-Technologie die perfekten Begleiter. Entdecke jetzt die Hardtail und Full Supension MTBs von Simplon.

Mountainbike ist nicht gleich Mountainbike

Früher rollten die Mountainbikes aus Stahl und auf 26"-Laufrädern, mit einer Gabel von maximal 60 mm Hub über jedes erdenkliche Gelände. Heute gibt es für alle Arten des Geländereitens je ein eigenes Modell. 

Kaufe nicht irgendein Mountainbike. Kaufe dir eines, das optimal auf deine Maße und den geplanten Einsatz im Gelände abgestimmt ist! Bestimme Modell, Farbe und Sitzposition. Bei Simplon erhältst du echte Unikate – so individuell wie du selbst!

Zum individuellen Bikesystem

Bist du BEREIT?

Zum Experience Center

Exzellente Performance bieten alle Simplon Mountainbikes! Jetzt heißt es nur noch: Finde DEIN Mountainbike und buche gleich einen Termin im Experience Center!

WELCHES MTB PASST ZU MIR?

Angesichts der großen Auswahl kann man die wichtigsten Facts schon einmal aus den Augen verlieren. Simplon klärt auf und hilft bei der Suche nach dem passenden Mountainbike für jeden Anspruch.

Im Experience Center kannst du die Simplon Mountainbikes auf den schönsten Strecken der Region direkt austesten. Persönliche und fachkompetente Betreuung und Beratung vor Ort sind inklusive. Erlebe die Faszination Simplon hautnah!

HARDTAIL ODER FULLY MTB?

Ein Hardtail für lange Uphills, für speedgetriebene Sessions und den einfachen Trail? Oder das ausgefeilte Fully Mountainbike als Begleiter auf Flow-Trails? In der Mountainbike-Szene ist das eine viel diskutierte Frage. Wer sich ein neues Offroad-Bicycle anschaffen möchte, sollte sich in jedem Fall vorab gut informieren. Doch worin bestehen eigentlich die Unterschiede?

Ein Hardtail für alle Situationen

Touren auf gut befestigten Straßen, Forst- und Feldwegen sind dein „daily business“? Hin und wieder darf es auch der moderate Downhill-Trail sein? Und als Racer gibst du gerne Gas und achtest daher auf jedes Gramm am Bike? 
Dann ist ein leichtes Hardtail-Modell, wie zum Beispiel das Razorblade 29 SL III aus Carbon genau richtig! Mit einer Federgabel am Vorderrad und dem steifen Rahmen, erhältst du obendrein die nötige Stabilität und Bodenhaftung. Übrigens ist ein Hardtail auch für lange Tagestouren geeignet!

Die Vorteile eines Hardtails im Kurzcheck:

  • weniger Gewicht
  • geringerer Einstiegspreis
  • weniger pflege- und wartungsintensiv

Full-Suspension für volle Agilität

Darf es ein bisschen mehr sein? Vielleicht eine zweite Federung? Das Full-Suspension Bike – auch Fully genannt – ist vollgefedert und verfügt neben der vorderen Federgabel auch über eine Dämpfung am Hinterrad. Die Vorzüge des Fully Mountainbikes werden vor allem auf Singletrails, unbefestigten Wegen und schottrigem Untergrund deutlich: Das Bike haftet förmlich am Gelände und generiert so mehr Traktion. Das bedeutet: Du bist schneller, sicherer und komfortabler unterwegs! Ideales Bike: das Cirex 120 für Racer und Tourenfahrer.

Die Vorteile eines Fullys im Kurzcheck:

  • mehr Kontrolle und Stabilität bei der Überwindung von Hindernissen
  • Unebenheiten werden durch die Dämpfung abgefangen
  • sicherer und einfacher zu steuern
© Erwin Haiden

26, 27,5 oder 29 – wie viele Zoll soll das Mountainbike haben?

Twentyniner oder „traditionelles“ 26"-Laufrad? Riesenrad gegen Standardrad? Oder doch lieber das Mittelformat mit 27,5"? Wer sich in der Zahlenspielerei nicht auskennt, erhält hier ein paar Tipps aus der Praxis: Während die ursprünglichen Mountainbikes mit 26"-Laufradgröße inzwischen ausgedient haben, liegen die großen Pneus mit 29" voll im Trend. Der Grund: Durch den Reifendurchmesser werden Hindernisse leichter überwunden. Eine bessere Bodenhaftung auf steinigen Passagen und vor allem bei steilen Anstiegen ist ein weiterer Vorteil. Wer im Bikepark Action erleben will und technisch anspruchsvolle Trails fährt, ist mit einem etwas geringeren Durchmesser von 27,5" und ihrer Wendigkeit bestens bedient.

Welche Rahmengröße ist die richtige?

S, M, L oder XL – Wenn es um die Passform geht, ist die Größe des Rahmens ein wichtiges Kriterium. Denn feststeht: Nur wenn das Bike zu 100 % auf deine Körpermaße abgestimmt ist, lässt sich die Sitzposition passend einstellen. Erst dann ist maximaler Fahrkomfort garantiert. 

Ist das Bike zu groß oder zu klein, leiden sowohl das Handling als auch die Sicherheit darunter. Um den idealen Rahmen zu finden, werden bei allen Simplon Bikes auf der Website die Rahmengrößen angegeben.

Scheibenbremsen – das Nonplusultra

Hundertprozentige Kontrolle bei jedem Bremsmanöver, vor jeder Kurve und auf jedem Untergrund ist unabdingbar. Bei hohen Belastungen, gerade bei Touren über Stock und Stein, ist Zuverlässigkeit das A und O.

Simplon verwendet daher nur hochwertige Scheibenbremsen mit konstanter Bremsleistung. Gut dosierbar bieten sie bei allen Witterungsverhältnissen und in anspruchsvollen Trails maximale Kontrolle.

technologie auf höchstem Niveau

Zahlreiche ausgefeilte Technologien stecken in den Mountainbikes von Simplon. Ob Advanced Internal Cable Routing, Center Cable Guide oder das Smart Headset – sie machen die Bikes zu High-End-Maschinen. Informiere dich gleich bei deinem Händler vor Ort!

Du weißt nun, worauf es beim Kauf eines Mountainbikes ankommst, dich interessiert aber auch die Variante mit eingebautem Rückenwind? Dann schau dich im Simplon Portfolio für E-Mountainbikes um, und entdecke die neuesten Modelle!

SIMPLON HÄNDLER SUCHE

Zur Händlersuche

Finde den Simplon Fahrrad-Spezialisten in deiner Nähe