© Simplon Fahrrad GmbH © Simplon Fahrrad GmbH
Testbericht

Bike-Check von ROADBIKE: das Simplon Pride

|Bikes & Tests

Ausgefallene Detaillösungen, auffällige Aerodynamik, sportliches Design – das Tester-Fazit von ROADBIKE zum Simplon Pride fällt überaus positiv aus.

Bike-Check von ROADBIKE: das Simplon Pride

„Kein Rad wie jedes andere“

Ausgefallene Detaillösungen, auffällige Aerodynamik, sportliches Design – so lautet die Bilanz des Bike-Checks von ROADBIKE. Unter die Lupe genommen wurde das Rennrad Pride aus der Simplon’sche Radschmiede in Hard. Du brauchst mehr Details? Dann lies weiter und sei gespannt!

 

Ausgefallen bis ins Detail

Auf den ersten – und auch auf den zweiten! – Blick ist das Simplon Pride eine sportliche Schönheit. Das aerodynamisch anmutende Cockpit mit dem charakteristisch geteilten Vorbau ist ein optisches Highlight am Rennrad. 

Und auch sonst steckt im Pride viel Detailarbeit: Die Raptor Dropouts – die nach hinten geneigten Ausfallenden – lassen die Gabelscheiden flacher stehen, ohne dabei die Geometrie am Rennrad zu verändern. 

 

Simplon bringt’s auf der Straße

Auf der Straße macht das Pride laut ROADBIKE einen überaus guten Eindruck. Die Sitzposition ist sportlich. Und einmal auf Tempo gebracht, hält das Rad die Geschwindigkeit sehr gut. Bei nur 7,5 kg Komplettgewicht ist das kein Wunder … 

 

Ideal für die Langstrecke

Gerade für Langstreckenfahrer ist das Rennrad perfekt geeignet: „Das Pride ist längst nicht so hart wie viele andere Räder der Kategorie“ – so das Tester-Fazit. Höchster Komfort an Front und Heck wirken sich auf längeren Touren positiv aus. 

 

Zusammengefasst – das gefällt:

  • sportlicher Charakter
  • hält gut hohes Tempo
  • viele clevere Detaillösungen

Einziges Manko: Der Lenkkopf dürfte laut ROADBIKE steifer sein. 

Übrigens: Den ausführlichen Testbericht über das Simplon Pride von ROADBIKE gibt’s hier zum Nachlesen:

 

Empfehlungen

Pride II: Das schnellste Straßenrennrad der Welt

Schnell, schneller, am schnellsten: SIMPLON Pride II: Entdecke die gesamte Geschichte hinter dem aktuell schnellsten Rennrad der Welt!

Inissio Pmax im Test von RCDE

RCDE nimmt den Wald-, Wiesen- und Schotterrenner mit dem kaum sichtbaren Motor einmal genauer ins Visier – das Simplon Inissio Pmax. Zum Testbericht!

RennRad-Testbericht über das Pride II

Getestet und für extrem schnell befunden: Der agile Aero-Renner hat durch seine Topwerte die RennRad-Tester mit Lichtgeschwindigkeit überzeugt.

Testurteil "sehr gut" für SIMPLON Cirex SL – MOUNTAINBIKE

Geringes Gewicht sowie eine leichte und vortriebsorientiere Rahmen-Bauweise machen das Cirex SL zur perfekten Wahl für moderate Trails. Zum Testbericht!