Razorblade 29 III – ein Mountainbike mit Racer-Gen

|Bikes & Tests

Das neue Simplon Razorblade 29 III beeindruckt durch minimales Gewicht bei maximaler Steifigkeit. Ideal für alle Racer und Gipfelkletterer! 

Simplon Razorblade 29 III und Razorblade 29 Superlight III

Ein Leichtgewicht mit ordentlich Zug!

Jahrzehntelange Erfahrung in der Fahrrad-Branche, unzählige Stunden im Simplon'schen Entwicklungslabor, der Einsatz von mehreren Milliarden Bike-fokussierten Gehirnzellen – und der Output? Zwei Modellvarianten und ein großes Ziel: die Schallmauer zu durchbrechen! Mit dem Razorblade 29 (SL) III der dritten Generation ist Simplon wieder ein Meisterwerk gelungen. Die Mischung aus minimalem Gewicht und maximaler Steifigkeit macht das Mountainbike zu einem Hardtail mit Vollgas-Gen. 

In der Standard-Ausführung bringt der Carbon-Rahmen etwa 1.000 Gramm auf die Waage. Die SL-Version punktet mit sensationellen 850 Gramm. Racer-Herz, was willst du mehr? Vielleicht mehr Details? Die kannst du haben:

Die Razorblade Hardfacts

  • Bezeichnung: 100 mm MTB-Hardtail  
  • Einsatzbereich: Race 
  • Material: Carbon 
  • Rahmengrößen: XS (36 cm) / S (40 cm) / M (43 cm) / L (46 cm) / XL (53 cm) 
  • Farben Razorblade 29: Black Matt/Black Glossy und Cosmic Red Glossy/Black Matt 
  • Farbe Razorblade 29 SL: Black Matt/Yellow Matt
  • Laufradgröße: 29″
  • Gewicht: ab 8,65 kg
  • Preis: Razorblade 29 III ab € 2.999,- / Razorblade 29 SL III ab € 3.899,- 

Razorblade 29 III – what’s new?

Das Razorblade 29 III wurde entwickelt, um Höchstleistung zu liefern. Bereit für einen rasanten Ritt auf die Gipfel dieser Welt. Simplon hat dazu ordentlich an der Gewichtsschraube gedreht: 850 Gramm inklusive Lackierung und sämtlicher Rahmenteile! Machbar durch ein neuartiges Carbon-Layup mit speziellen Fasern und durch ein klares, reduziertes Design.

Hier alle Features des neuen Razorblade 29 III:

Smart Headset

Ein Highlight am Razorblade ist die besondere Kabelführung am Cockpit. Sämtliche Züge vom Lenker aus gehen direkt über den Steuersatz ins Rahmeninnere. Die Vorteile: aufgeräumte Optik und geringeres Gewicht. Außerdem kommen sich die Kabel durch die kürzeren Züge nicht mehr vor dem Lenker ins Gehege.
 

Power Transfer

Steifigkeit ist das A und O an jedem Race-Bike. Tretlager und Kettenstreben sind daher aus einem Stück gefertigt. Extrasteife Hochprofil-Kettenstreben mit einer optimierten Finne im Tretlagerbereich sorgen für kompromisslosen Vortrieb. Damit bezwingst du jeden Berg mit Leichtigkeit! 
 

Extraschutz für den Rahmen

Ohne Schrammen und Kratzer über Stock und Stein, durch Matsch und Schlamm? Kein Problem für das Razorblade der dritten Generation. Damit der Carbon-Rahmen heil bleibt, sind an der Innenseite der Kettenstreben Edelstahl-Protektoren einlaminiert. 
 

Comfort Concept 

Wichtig bei einem Hardtail: der Sitzkomfort. Gerade bei Unebenheiten soll der Fahrer entlastet werden. Um das zu gewährleisten, verwendet Simplon den Flex der filigran konstruierten Sitzstreben, ein flaches Oberrohr und eine Carbon-Sattelstütze mit 27,2 Millimetern Durchmesser. Komfort auf ganzer Linie! 

Auch die Geometrie wurde beim Razorblade 29 III verändert: Der Reach ist etwas länger, der Vorbau kürzer und der Lenkwinkel flacher – für mehr Sicherheit und Kontrolle im Gelände.
Jetzt das Razorblade 29 III gleich im Konfigurator nach deinen Wünschen zusammenstellen!

Razorblade 29 III SL

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Begleiter für Etappenrennen und nicht enden wollende Marathons? Wie wäre es mit der Superlight-Version des Razorblades? Noch weniger Gewicht bei maximaler Steifigkeit!

Die Besonderheit bei der Modell-Linie SL: die superleichte Tune-Steckachse im hohlen Carbon-Ausfallende – selbstverständlich standardmäßig!

Konfiguriere dir das Razorblade 29 III SL nach deinen Wünschen!
 

First Ride – mit dem Simplon Razorblade

Christoph Soukop hat mit dem Razorblade 29 III den ultimativen Uphill-Tauglichkeitstest durchgeführt. Der Olympionike und mehrfache Staatsmeister ist mit der Race-Maschine auf den Anninger in Mödling gefahren. Nicht nur aus purem Fahrspaß. Nein – es galt, den STRAVA-Rekord zu knacken. Heißt, in unter 15 Minuten und 38 Sekunden auf den Gipfel zu kommen. Ob es Christoph Soukop mit dem neuen Razorblade gelungen ist, erfährst du auf Facebook!

Empfehlungen

FOCUS E-BIKE Design Award 2019

Das Silkcarbon Neodrives erreicht beim FOCUS E-BIKE Design & Innovation Award 2019 den sensationellen zweiten Platz in der Kategorie Design & Urban!

Die neuen Simplon Bike-Modelle 2019

Entdecke jetzt die neuen Simplon Modelle 2019 und konfiguriere gleich dein Traumbike. Dann kann das neue Jahr kommen!

Das neue Simplon Kiaro Disc

Das neue Kiaro Disc beeindruckt durch maximalen Komfort ohne Speedverlust. Alle Infos zum neuen Rennrad aus dem Hause Simplon!