Pride TRI

Pride TRI

Aerodynamik und Ergonomie standen bei der Entwicklung des PRIDE TRI im Zentrum. Aufwändige Strömungssimulationen und intensive Windkanaltests formten Rahmen und Anbauteile, die die Fahrer*innen durch minimalen Luftwiderstand unterstützen. Bei Seitenwind generiert der hervorragende Segeleffekt zusätzlich wertvolle Vortriebskraft. Das Cockpit entstand in Kooperation mit FSA und ermöglicht auch im Nachhinein eine Vielzahl an Anpassungs- und Nachrüstmöglichkeiten – optimal für die sehr individuellen Bedürfnisse der Fahrer*innen.

ab
€ 7.399,00
ab
CHF 7.399,00
Aero
6 von 6
Triathlon
6 von 6
Lightweight
3 von 6
Endurance
2 von 6
Unbesiegbar! Aerodynamische Vollkommenheit, individuell anpassbares Cockpit.
Gewicht aufgebautes Rad
ab 8,0 kg
Rahmengewicht
1210 g (M)
Rahmenmaterial
Carbon
    Pride TRI
    Aerodynamik trifft Comfort

    Besonderes Augenmerk lag bei der Entwicklung auf der Ergonomie. Insbesondere das Cockpit ermöglicht eine ideal auf Triathlon-Fahrer abgestimmte Sitzposition. 

    Power für verdammt lange Touren

    Das optional nachrüstbare Trinksystem von FSA sorgt für ausreichend Flüssigkeit.

    Smarte Front

    Der Carbonrahmen und sämtliche Anbauteile wurden durch Strömungssimulation und Windkanaltests optimiert. Sämtliche Kabel sind intern verlegt.

    Optimale Bremsleistung

    Zum Stehen gebracht wird das PRIDE TRI mittels Discs (160/140 mm).

    Spürbarer Vorwärtsdrang

    Dank windkanaloptimierter Komponenten, die minimalen Luftwiderstand und maximalen Vortrieb ermöglichen, kann der Segeleffekt effizient genutzt werden.

    Leicht und komfortabel

    Der Rahmen inklusive Carbon-Gabel ist für Reifen mit einer Breite von bis zu 30 mm konzipiert. 

    Unbesiegbar!

    Ein ergonomisches Cockpit, das dank zahlreicher Einstellmöglichkeiten aus dem FSA-Baukasten individuell angepasst und erweitert werden kann. Eine Scheibenbremse, die für optimale Bremsperformance bei jedem Wetter sorgt. Das PRIDE TRI von SIMPLON ist ein absolutes Must-have für Triathleten, die beim Wettkampf das Maximum rausholen wollen. Besonders praktisch ist das optional nachrüstbare Trinksystem von FSA. Damit ist ausreichend Flüssigkeitszufuhr während des Rennens gesichert. Dank der Smart-Trainer-Kompatibilität wird das Training auch in den Wintermonaten fortgesetzt – auf der Rolle. Bereit für die nächste Triathlon-Challenge?

    features

    features
    Anpassbare Sattelstütze

    Die Aero-Sattelstütze steht in zwei Grundpositionen zur Verfügung – für maximale Flexibilität: 1.0 mm Offset und 2.17 mm Offset.

    Geometrie 

    Die Geometrie-Tabelle hilft dir dabei, die perfekte Rahmengröße zu finden. Wenn du dir unsicher bist, helfen dir unsere Experten gerne in einem kostenlosen Online-Beratungstermin.

    sr.Table Scrollable
    Pride TRI 46 49 52 55 58 61
    A Sitzrohrlänge 452 465 492 512 532 550
    B Oberrohrlänge horizontal 530 543 558 568 584 595
    C Steuerwinkel 71,25° 71,25° 73,0° 73,0° 73,0° 73,0°
    D Sitzwinkel 73,5° 73,5° 73,5° 73,5° 73,5° 73,5°
    E Steuerrohrlänge 95 110 117 138 160 180
    F Kettenstrebenlänge 403 403 403 403 403 403
    G Radstand 976 990 990 1000 1011 1028
    H Tretlager Absenkung 75 75 75 75 75 75
    I Gabellänge 370 370 370 370 370 370
    K Gabelvorbiegung 45 45 45 45 45 45
    M Überstandshöhe 730 744 764 783 801 820
    S-REAL** 500 517 530 550 568 588
    R-REAL** 381 390 400 405 410 417
    S-VIRT** 505 522 535 555 573 593
    R-VIRT** 378 387 397 402 407 414
    STR-REAL** 1,31 1,33 1,33 1,36 1,39 1,41
    STR-VIRT** 1,34 1,35 1,35 1,38 1,41 1,43

    Alle Längenangaben in mm
    *Je größer der STR Quotient ist, umso aufrechter ist die Sitzposition.

    **S-REAL, R-REAL, STR-REAL
    Bei diesen Stack und Reach-Werten handelt es sich um die real gemessenen Werte des Rahmens. Aufgrund der speziellen Vorbaugeometrie und des Vorbaudesigns vom PRIDE TRI gegenüber Rennrädern mit konventionellen Vorbauten sind diese Werte jedoch nicht vergleichbar mit ebensolchen Rennrädern.

    **S-VIRTUELL, R-VIRTUELL, STR-VIRTUELL
    Bei diesen Stack und Reach-Werten handelt es sich um errechnete Werte, welche eine Vergleichbarkeit zu Rennrädern mit konventionellem Vorbauten zulässt. Diese berücksichtigen die spezielle Vorbaugeometrie und das Vorbaudesign gegenüber der Geometrie von konventionellen Rennrad-Vorbauten und Steuersatzkappen.

    Durch die integrierte Sattelstützenklemmung ohne den sonst üblichen „Sitzrohrstummel“, ist beim PRIDE TRI das Maß „A“ kürzer als die entsprechende Rahmenhöhe.
    Bei den Modellen KIARO DISC, KIARO PMAX und PRIDE TRI ist das Oberrohr abfallend (sloping), was zu einer Differenz zwischen Rahmengröße und Maß "A" führt.