Der neue Konfigurator ist da!

|Know-how

Mit dem neuen Online-Konfigurator von Simplon stellst du dir dein Traumbike individuell zusammen. Wie das geht, erfährst du im Blogbeitrag!

Der neue Simplon Konfigurator ist da!

Jetzt Traumbike auswählen und individuell zusammenstellen!

(E-)Rennrad, (E-)Mountainbike, Trekking-Bike oder E-Bike – hast du dein Wunschfahrrad bereits anvisiert? Perfekt! Dann folgt nun Schritt 2: das Konfigurieren. Denn wie du vielleicht weißt, ist jedes Simplon Bike ein Einzelstück und lässt sich individuell auf deine Bedürfnisse zuschneiden.

Der neue Konfigurator bietet dir dabei zahlreiche neue Features, die es nun noch leichter machen, dein Traumbike zusammenzustellen. Aber beginnen wir erstmal mit: Für was brauche ich eigentlich den Simplon Konfigurator? Was kann ich damit tun? Und was ist überhaupt eine Ausstattung? Diese und viele weitere Fragen klären wir jetzt!

Was ist der Simplon Konfigurator?

Bei Simplon bekommst du ausschließlich Unikate. Bikes, die dir quasi auf den Leib geschneidert werden. Um dir dein persönliches Wunschfahrrad individuell zusammenzustellen, hilft dir der neue Simplon Konfigurator. Darin kannst du dich voll austoben. Wähle zum Beispiel zwischen verschiedenen Ausstattungspaketen und optionalen Zusatzfeatures – immer mit Angabe von Preis und Gewicht. Oder lege dir gleich ein Kundenkonto an, um stets Einblick in deine aktuellen Bike-Konfigurationen zu haben. 

 

Schritt für Schritt: Wie konfiguriere ich mir mein Traumbike? 


Schritt 1: Wähle ein Bike-Modell aus

Doch nun von vorne: Zunächst wählst du das favorisierte Grundmodell aus. Das bedeutet, du suchst dir aus dem vielfältigen Angebot das Fahrrad aus, das deinem Einsatzzweck entspricht. Vom sportlichen Rennrad über das wendige MTB bis hin zum komfortablen E-Bike findest du bei Simplon alles, was das Radler-Herz höherschlagen lässt. 
 

Schritt 2: Finde deine Wunsch-Ausstattung

Schließlich folgt der nächste wichtige Schritt: die Wahl des passenden Ausstattungspakets. Es ist sozusagen die Basis jedes Simplon Bikes. Die einzelnen Ausstattungen unterscheiden sich dabei meist in Schaltung, Kurbel, Kassette oder Bremse. 



Wem die Entscheidung schwer fällt, dem hilft vielleicht die Anzeige des Top-Sellers weiter. Sie markiert das Ausstattungspaket, das bei Radbegeisterten am beliebtesten ist.

Schritt 3: Konfiguriere das Rad individuell

Du hast deine Ausstattung gefunden? Dann starte mit der Konfiguration und stell dir das Rad nach deinen Anforderungen zusammen. Sattel, Lenker, Vorbau, Distanzen … die Möglichkeiten sind schier unendlich. Und falsch machen kannst du dabei auch nichts: Sobald „unpassende Kombinationen“ von Komponenten eingefügt wurden, werden automatisch kompatible Möglichkeiten angezeigt. Über den Button „Austauschen“ kannst du sie ersetzen.

Darf es noch ein Flaschenhalter oder ein Gepäckträger sein? Sämtliches Zubehör wird bei der Konfiguration deines Bikes übersichtlich aufgelistet.



Um dich bei den oftmals schwierigen Entscheidungen darüber, welche individuellen Eigenschaften dein Rad nun haben soll, bestmöglich zu unterstützen, gibt es die Vergleichsliste: Sie gibt an, in welchen Komponenten sich die einzelnen Ausstattungspakete beziehungsweise deine Konfigurationen genau unterscheiden. Klicke dazu beim Paket auf den „Vergleichen“-Button (links). Das Pfeil-Icon rechts oben führt dich schließlich zur Übersicht. 

In der Vergleichsliste sind Komponenten, die bei den einzelnen Ausstattungspaketen unterschiedlich sind, fett markiert. Nicht gewünschte Ausstattungspakete sind über das Papierkorb-Symbol einfach entfernbar. 



Gut zu wissen: Du kannst jede Konfiguration in die Merkliste geben. Sie werden darin für sechs Monate gespeichert und können jederzeit wieder aufgerufen und geändert werden.

Schritt 4: Kundenkonto errichten und beim Händler bestellen

Die gesamte Liste mit den einzelnen Komponenten, Optionen und dem Zubehör kannst du nun in der Ausstattungsübersicht anschauen. Über den Button „Ausstattung Übersicht“ gelangst du zur Auflistung der Bike-Details, inklusive Gewichts- und Kostenangabe. 



Du hast dein Rad nach deinen Vorstellungen zusammengestellt und bist dir sicher: „Das ist mein Traumbike“? Dann drucke gleich deine Konfiguration, verpasse ihr einen Namen und gehe damit zum Händler deines Vertrauens. Auch reicht bereits die Bike-ID und der Händler kann in deine Konfigurationen einsehen.



Nutze die Vorteile des Kundenkontos! Ab sofort hast du deinen eigenen Bereich, in dem du ausgewählte Bikes verwalten kannst. Lege dazu dein persönliches Kundenkonto an! Bike-IDs sind darin jederzeit einfach zu speichern, zu bearbeiten und zu teilen.


 

Gut zu wissen: Zu jeder gespeicherten Konfiguration gibt es eine Simplon-ID. Über „Simplon-ID laden“ ist sie von überall aus abrufbar. 

Du möchtest jetzt am liebsten loslegen und dir dein Wunschrad von Simplon zusammenstellen? Dann suche dir dein Traumbike aus und konfiguriere es dir gleich! 

Hast du noch Fragen zum neuen Konfigurator? Oder brauchst du Unterstützung bei der Wahl des passenden Bikes? Dann nutze unsere neue Online-Beratung Simplon Experience Digital!

Wir freuen uns auf dich und deine Fragen!

Empfehlungen

© Simplon Fahrrad GmbH

Radfahren bei Hitze

Wie geht man beim Radfahren am besten mit Hitze um? Simplon gibt Tipps und Tricks, wie du bei heißen Temperaturen Top-Leistungen erzielst. Mehr erfahren!
© Erwin Haiden

Eine Reise durch das Experience Center

Erlebe im Simplon Experience Center die Faszination Rad hautnah! Im Blog liest du, welche Schritte nötig sind, um zu deinem Traumbike zu kommen.  

Frühjahrscheck am Rad – das gibt’s zu beachten

Die erste Ausfahrt im Frühjahr steht bevor? Dann erfahre jetzt von den Experten die besten Tipps, wie du dein Bike wieder sicher auf die Straße bringst!
© John Gibson Photo and TransRockies Classic

TransRockies Classic – Erfahrungsbericht eines MTB-Riders

Mark durchquerte mit seinem Cirex 120 beim TransRockies Classic die wildesten Trails Nordamerikas. Uns erzählt er die Ups & Downs seiner spannenden Reise. Mehr!